Der 5 Minute Shaper – Top oder Flop?

Training für den ganzen Körper

so wird der 5 Minute Shaper in der Werbung beschrieben:

Trainieren mit Spaß und Erfolg. Der 5 MINUTES SHAPER trainiert alle Muskelgruppen gleichzeitig, wobei Sit-Ups mit einer Yoga-Position kombiniert werden. Schon 5 Minuten täglich können Wirkung zeigen.

  • Nur 5 Minuten Training pro Tag: Abnehmen war noch nie so einfach!
  • Sie bekommen schnell einen flachen Bauch, einen knackigen Po und es stärkt ihre Arme
  • 4 individuell einstellbare Schwierigkeitsstufen
  • Leicht und auf kleinstem Raum verstaubar
  • TÜV GS zertifiziert

Und hier  unser Test vom 10.Februar bis 30.Juni 2014

Wir haben uns den 5 Minute Shaper heuer im Februar gekauft, nachdem uns eine Freundin diesen empfohlen hatte und richtig dafür schwärmte.  Wir probierten das Gerät bei ihr und waren gleich Feuer und Flamme dafür.

Wir bestellten den 5 Minute Shaper und konnten es kaum erwarten…….endlich kam das Gerät, schnell aufgebaut – (geht wirklich sehr einfach) und dann wollten wir die Trainingsanleitung durchlesen – doch es gab nur eine holländische Anleitung ;-(

Wir machten uns schlau und entschieden uns für folgende Trainingsvariante:

15 Crunches – 30 Sekunden Pause und davon 4 Wiederholungen. (als Fortgeschrittener kann man natürlich auch andere Varianten wählen)

Mitte Februar haben wir dann mit dem Training gestartet:

Shaper auf Stufe 1:  

Diese Stufe trainiert vor allem die unteren Bauchmuskeln.
Am ersten Tag konnten wir weder lachen, noch husten, weil Muskeln beansprucht wurden, von denen wir nicht mal wussten, dass wir sie haben. Autsch!

Als Anfänger ist es normal, dass dir sämtliche Körperteile wehtun. (Sooo schlimm wars gar nicht!). Diese Trainingsmethode ist jedenfalls anders und herausfordernd, aber wir machen es ja um dann im Sommer die erwünschten Resultate zu sehen – na hoffentlich!

Nach zwei Wochen sind wir dann auf  Stufe 2 umgestiegen.

Diese Stufe trainiert nun vor allem die mittleren Bauchmuskeln, die ein Bereich sind, den jeder stärken und straffen will. Der 5-minuten-Shaper tut genau das! Er hilft dir deine mittleren Bauchmuskeln zu straffen – nach zwei weiteren Wochen kann man es wirklich schon erkennen – allerdings Disziplin gehört dazu – und wir haben uns gegenseitig motiviert (So hatte der innere Schweinehund gar keine Chance!)

Außerdem werden noch Po-, Arm- und Oberschenkelmuskulatur trainiert.

Um das Training noch effiziente zu gestalten haben wir am Höhepunkt die Crunches 5 Sekunden gehalten. Wir wechselten alle zwei Wochen zur nächsten Stufe, anfänglich immer ein kleiner Muskelkater, dann ging es aber problemlos dahin. Umso besser du wirst umso mehr kannst du Anzahl und Wiederholungen variieren.

Der Spaßfaktor ist noch immer da – und wir machen mittlerweile auch schon eine ganz gute Figur. (Der Sixpack-Ansatz ist schon zu erkennen- bei Ronald, und ein fester flacher Bauch bei Annemarie ebenfalls – Yeeeaaahhh)

Wie bei allen Fitnessgeräten gilt auch hier – Disziplin und den inneren Schweinehund bekämpfen. Wir können das Gerät wirklich empfehlen, mitgeliefert wird auch noch ein Smartcomputer, der am Gerät befestigt wird.

Kleines Manko – die holländische Anleitung, (vielleicht hast du ja Glück und bekommst eine deutsche Anleitung – *ggg*), der Ernährungsplan – nichts für unsere Geschmacknerven (aber vielleicht schmeckt es ja dir).

Für uns ein TOP Gerät und eine klare Empfehlung!

Wir freuen uns über deine Erfahrungen (falls auch du den 5 Minute Shaper besitzt) und über deine Kommentare.

In diesem Sinne,

„Der Kunde ist König“

Annemarie & Ronald

PS: Falls du auf die links klickst – kommst du direkt zu amazon – hier kannst du noch weitere Kundenmeinungen sehen – und auch bestellen

Mit Spaß zur Traumfigur ;-)

Der 5 Minute Shaper unterstützt ein Ganzkörpertraining mit kurzem Zeitaufwand – allerdings muss man auch wirklich regelmäßig trainieren und den inneren Schweinehund überwinden.

Das Training macht wirklich Spaß und der Erfolg zeigt sich auch schon innerhalb kürzester Zeit.

Das Gerät ist leicht aufzustellen und braucht wenig Platz es zu verstauen.

Man benötigt auch nicht viel Zeit für das Training.

Wir finden es ist ein TOP – Produkt!

Du willst keine Testberichte versäumen?

Trage deine e-mail Adresse ein und du bekommst regelmäßige Updates, wenn wir einen neuen Testbericht veröffentlichen! Außerdem bekommst du als e-mailAbonnent auch ganz exklusive Tipps!

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo,
    toller Bericht!
    Ich hatte mir das Teil auch schon mal angesehen…
    aber nur anschauen hat nix geholfen 😉
    Ich habe auf eine Frage noch keine Antwort gefunden…
    ich wiege noch ca. 115 kg (…noch…) – hält das Gerät mich aus?
    bisher habe ich noch nicht gefunden bis wieviel Kilo es belastbar ist.

    Weiter viel Erfolg für euren Sixpack
    viele Grüße
    Ricardo

    1. Hallo Ricardo – laut Beschreibung sind es 100 kg Höchstgewicht, ich denke 1-2 kg mehr machen nichts aus.
      Also vorher walken oder Rad fahren und erst am 100kg verwenden 😉
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.